Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Wilhelm Berger / Wilhelm Berger ist sensibler geworden und findet, dass man nicht alles verdrängen kann und zu seinen Gefühlen stehen sollte.

Wilhelm Berger ist sensibler geworden und findet, dass man nicht alles verdrängen kann und zu seinen Gefühlen stehen sollte.

Glauben Sie denn, dass Sie sich als Person verändert haben?

Ja, ich bin ein bisschen sensibler geworden und auch etwas emotionaler und, na ja, ich würde nicht sagen "wehleidig", aber so ein bisschen weicher. Aber es muss nicht schlecht sein, dazu muss man stehen. Das ist einfach so. So ist eben der Mensch. Man kann eben nicht immer alles verdrängen, man muss sich auch einmal gehenlassen können. Das ist natürlich am besten, wenn man noch jemanden hat, bei dem man dann eben schnell Erleichterung findet. Aber sonst ist es eben einfach so. Man muss auch tatsächlich seinen Gefühlen ihren Lauf lassen können. Das gehört einfach zum Leben.

Artikelaktionen