Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Uwe Ziegler / Uwe Ziegler stand vor der Wahl zwischen Leben oder Liebe und hat sich mit seiner Frau für das Leben entschieden.

Uwe Ziegler stand vor der Wahl zwischen Leben oder Liebe und hat sich mit seiner Frau für das Leben entschieden.

Und der PSA-Wert ist leicht gestiegen, ich weiß gar nicht mehr, wie hoch das war. Dann hat er mich in die [Großstadt] zur Universität geschickt, in den [Stadtteil] und die haben dann zwölf Proben genommen. Und nach einer Zeit kam dann die Benachrichtigung, dass von diesen zwölf Proben eine schlecht war. Dann habe ich geschwitzt wie so ein- Das war für mich Neuland. Und dann hieß es: Was machen? Und da ich keine Fremdwörter aufnehmen kann oder verstehen kann, habe ich gesagt, er soll mit mir Hochdeutsch reden. Hat er einfach nur gesagt: "Willst Du Leben, lässt Du es wie es ist. Willst Du-" Entschuldigung, stimmt nicht. "Willst Du Liebe, lässt Du es so, wie es ist. Willst Du Leben, lässt Du Dich operieren." Damit bin ich dann zum Hausarzt gegangen, habe ihm das erzählt. Der meinte das Gleiche und meine Frau auch. Wir haben uns für das Leben entschieden. (...)

Und was denkt Ihre Frau, vielleicht so als Unterstützerin von Ihnen?
 
Die unterstützt das, ja. Die findet das sogar richtig. Ich sage ja, wir haben ja am Anfang gesagt: "Willst Du Leben oder willst Du Liebe?", und sie hat sich auch für Leben entschieden und das soll ja auch etwas heißen.

Artikelaktionen