Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Ulrich Richter / Weil Ulrich Richters Arzt ihm seine Diagnose nicht mitteilte, öffnete er den Arztbrief und las sie dort.

Weil Ulrich Richters Arzt ihm seine Diagnose nicht mitteilte, öffnete er den Arztbrief und las sie dort.

Ja, dann in einer
Unterhaltung sagte der nur: "Ohhhh, das sieht ja böse
aus." Ich sage: "Was ist hier böse?" - "Na, das
sieht nicht gut aus. Na, ich gebe Ihnen mal einen Brief mit, für
den Hausarzt." Und da dachte ich: Also, das kann nicht sein, der
erzählt mir hier nichts, gar nichts. Ich bin raus, habe mich in
mein Auto gesetzt und habe den Brief gelesen, darf ich ja
schließlich. Und da standen ein paar Dinge drin, die ich nicht
verstanden habe, aber eins, dass es wirklich ernst ist und böse
ist. So weit war ich dann schon mit "Karzinom",
"bösartig", uhi uhi uhi. Und dann, das muss eine
Schockwirkung gewesen sein zu diesem Zeitpunkt, es war Anfang 2009,
[Monat] 2009, habe ich mich ins Auto gesetzt, wie gesagt, habe den Brief
gelesen, bin losgefahren und wollte Tanken fahren. Brauchte ich gar
nicht, Tank war ja voll. Also einfach so durch die Gegend gefahren.
<br />Also, ich habe erst einmal gar nichts gedacht. Gar
nichts. Weil dieser Arzt, dieser Mediziner mir diese Mitteilung ja nicht
in seinem Zimmer gemacht hat, sondern auf dem Flur, also als wenn da
gerade irgendein Hausmeister vorbei geht und der sagt: "Du, wisch
mal da die Ecke sauber", in dieser Art so: "Ja, ist ganz
schlimm, ist ganz böse." - "Na, was denn böse?"
Das habe ich ja schon gesagt. Und dann hat er mir den geschlossenen
Brief gegeben und dann bin ich raus. Nein, dachte ich, jetzt will ich
das wissen. Dann habe ich den ja aufgemacht, ich sagte das vorhin schon,
und habe das gelesen, ohne natürlich alles zu wissen, das ging ja
gar nicht, das war das erste Mal, aber ich habe dann gelesen:
"Prostatakarzinom." Und "Karzinom" war dann schon
das Böse, heißt ja bösartig. Aha. Prima, dann waren da
noch ein paar fremdländische medizinische Begriffe, die ich nicht
deuten konnte, aber, das hat gereicht.  <br
/>

Artikelaktionen