Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Helmut Wurm / Helmut Wurm meint, das Leben geht weiter. Er braucht nicht weiter darüber zu reden.

Helmut Wurm meint, das Leben geht weiter. Er braucht nicht weiter darüber zu reden.

Also, einigen, ich möchte sagen, den

engsten Freunde habe ich gesagt, dass ich Krebs habe. Aber ich habe

dazugesagt: "Behaltet das für euch, das geht auch eure
Familie
nichts an. Nur ihr wisst Bescheid und das kann zur Folge habe,

dass ich zum Beispiel nicht immer Zeit habe, weil ich einmal ins

Krankenhaus muss." <br /><br />Also den

engsten Freunden habe ich es gesagt und habe gebeten, dass sie nicht

weiter darüber reden. Meiner Frau habe ich es natürlich

gesagt, Kinder habe ich keine. Und was soll meine Frau dazu sagen? Das

gleiche wie ich: Lebbe geht weider. Und sonst gab es da keine

Diskussionen oder Gespräche, die mir moralischen Beistand

leisteten. Ich habe das nicht gebraucht. <br /><br
/>Also ich kann damit leben oder auch sterben. (lachend)

Irgendwann ist es sowieso zu Ende. Also ich denke da sehr pragmatisch.

Moralisch hat mich das nicht beeinflusst. Manchmal, sporadisch, wenn
ich
eh schlecht drauf bin und dann kommt das noch dazu, dann
vielleicht.
Aber ansonsten ist es unabänderlich, es ist wie es
ist. Ja.

Artikelaktionen