Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Essstörungen: Anorexie und Bulimie / Personen / Tanja Zillich / Tanja Zillich erzählt, wie sich immer alles in ihrem Kopf um das Essen drehte und es unmöglich war, sich auf anderes zu konzentrieren.

Tanja Zillich erzählt, wie sich immer alles in ihrem Kopf um das Essen drehte und es unmöglich war, sich auf anderes zu konzentrieren.

Und gab es je eine Ablenkung vom Essen? Gab es da irgendwas, was Sie da manchmal verführt hat, doch an was anderes zu denken?
Irgendwann nicht mehr. Ich habe viel gelesen, ich bin dann auch mal ins Kino und dann ist man aber so- dann kann man sich auf nichts anderes mehr konzentrieren, dann sitzt man so da: Gehe ich jetzt raus, hole mir die Gummibärchen? Gehe ich jetzt nicht raus? Doch, ich gehe jetzt raus. Wie gehe ich raus? Wann gehe ich raus? Merkt es jemand? Wie mache ich das jetzt? Und dann habe ich die Gummibärchen gegessen. Was ist dann danach?

Artikelaktionen

Förderung dieses Moduls

Dieses Modul wurde finanziert durch eine private Spende.