Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Essstörungen: Anorexie und Bulimie / Personen / Sophia Gesinger / Sophia Gesinger gab alles Ersparte für Essen aus und nahm in der Not auch Geld von anderen.

Sophia Gesinger gab alles Ersparte für Essen aus und nahm in der Not auch Geld von anderen.

Und das war dann in dem Jahr, in dem ich nach der Schule zu Hause geblieben bin. Ich habe hier halt gejobbt und habe ein bisschen Geld verdient. Und im Nachhinein habe ich eigentlich das Geld nur verdient, um mir quasi die Bulimie finanzieren zu können, weil das alles mit der Zeit halt richtig teuer wurde und ich schon ein Sparkonto quasi komplett leergeräumt hatte. Und dann fing es halt auch an, dass ich dann Geld, also was zum Beispiel meine Eltern irgendwann- zu irgendeinem Fest oder so, hatten die so einen Geldbaum geschenkt bekommen. Und ich habe dann irgendwann, weil ich mir nicht mehr zu helfen wusste und kein Geld mehr hatte, habe ich mich daran eben dann quasi bedient, weil ich konnte halt nicht anders. Und mir tat das auch alles total leid. Ich hatte da eigentlich wegen so vielen Sachen, auch wegen so vielen Lügen, so ein schlechtes Gewissen und wollte dann auch irgendwann, dass es besser wird.

Artikelaktionen

Förderung dieses Moduls

Dieses Modul wurde finanziert durch eine private Spende.