Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Darmkrebs / Personen / Karl Bergmann / Karl Bergmann konnte erreichen, dass sein Schwerbehindertenstatus nicht ganz zurückgestuft wurde.

Karl Bergmann konnte erreichen, dass sein Schwerbehindertenstatus nicht ganz zurückgestuft wurde.

Nach meiner ersten Operation war ich als schwerbehindert eingestuft, 100 Prozent, gut. Das geht eine bestimmte Zeit und dann habe ich die Mitteilung bekommen, dass ich auf 50 Prozent zurück gestuft bin. Dann habe ich denen einen freundlichen Brief geschrieben: so geht das nicht. Weil irgendwie ist man doch gehandicapped und die mögen das aber berücksichtigen und dann ist das auf 80 Prozent festgelegt worden. Und das habe ich heute noch. Und das war einmal die Schwierigkeit und die haben wir bereinigt und damit war es in Ordnung. Und jetzt ist das so mit den 80 Prozent und die bleiben auch so. Und wie gesagt, mit der Krankenkasse keine Probleme. <br />

Artikelaktionen