Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Brustkrebs / Personen / Jasmin Nussing / Jasmin Nussings Onkel ist auch Brustkrebs-Genträger und spricht mit seinen Kindern.

Jasmin Nussings Onkel ist auch Brustkrebs-Genträger und spricht mit seinen Kindern.

Nachdem wir uns im Internet mehr oder weniger schlau gemacht haben, hat er also auch gestaunt, dass dieser Gendefekt auch an Männer vererbbar ist. Und der hat den Test dann gemacht, allerdings in Österreich in einer Klinik und hat das aber vor seiner Familie noch geheim gehalten. Und wie sich dann herausgestellt hat, dass er den Defekt auch hat, hat er dann auch mit seinen Kindern darüber geredet und hat gesagt: "Macht das bitte auch." Denn wenn es mich mit 25 trifft, kann es meine Cousine genauso treffen und deren derzeitiger Freund hat einen Gehirntumor, also es wäre denkbar ungünstig, also wenn sie auch noch mit Krebs beeinträchtigt wäre. <br />Ob sie es dann machen, liegt aber in ihrer Hand, das weiß ich momentan auch nicht. Ich hoffe es. Ich habe auch meine Schwester so lange genervt, bis sie gesagt hat, sie geht und macht den Test, weil ich gesagt habe: "Wenn es mich trifft- Du bist vier Jahre älter als ich- dann kannst Du den auch haben und dann kannst Du auch irgendwann Krebs kriegen. Und dann mache lieber vorher den Test, weil wenn Du Hochrisiko-Patient bist, ist die Versorgung doch engmaschiger, als ein "Normalsterblicher", in Anführungszeichen." <br />

Artikelaktionen