Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Brustkrebs / Personen / Jasmin Nussing / Jasmin Nussing erzählt, dass sie wegen ihres Aussehens von jungen Leuten blöde Kommentare geerntet habe.

Jasmin Nussing erzählt, dass sie wegen ihres Aussehens von jungen Leuten blöde Kommentare geerntet habe.

Ich bin auch nicht mehr so voreingenommen, blöde gesagt, von der Optik von Personen, seitdem ich mich selbst optisch einmal so verändert habe und weiß, das kann jedem passieren und es sagt eigentlich nichts über die Person dahinter aus, wie man ausschaut. Das ist ein relativ wichtiger Punkt und ich habe ab und zu durchaus auf der Straße blöde Kommentare geerntet, gerade wenn ich einmal unterwegs war und einmal kein Kopftuch aufgehabt habe, weil es heiß genug war oder so und man sieht, dass keine Haare da sind. Dann wird man oft schräg angeschaut und teilweise auch blöd angequatscht, gerade von jüngeren Leuten, leider. Gerade bei Leuten in meinem Alter ist mir das sehr oft aufgefallen, wenn man dann gedacht hat: Denkt vielleicht einmal fünf Minuten nach und dann begegnet ihr mir auf einem normalen Level und nicht so, das muss nicht sein.<br />Also ich bin eigentlich nie derjenige gewesen, der jemanden nur von der Optik her beurteilt hat, aber es spielt eine wichtige Rolle, klar und es ist doch eine gewisse Voreingenommenheit immer einmal wieder da, wenn man jemanden sieht. Die ist bei mir nicht mehr da, weil ich weiß, wie schnell es sich ändern kann. Ganz egal, ob es jetzt einfach bloß darum geht, dass jemand dick ist oder nicht, sondern völlig egal, was es ist, ob der Haare hat oder nicht. Ich habe damals einen Bekannten gehabt, dem mit 18 alle Haare ausgefallen sind, wo sich viele darüber lustig gemacht haben, wo ich auch am Anfang dazu gehört habe und mittlerweile denke ich mir: Das war damals eigentlich nicht das richtige Verhalten, man hätte vielleicht einmal hinterfragen sollen: Warum ist das eigentlich so? Warum sind dem alle Haare ausgefallen? Einen Bart hat er ja gehabt, aber die Haare auf dem Kopf waren weg. Und nicht einfach das ins Lächerliche ziehen, das hat dem sicher auch nicht gefallen.<br />

Artikelaktionen