Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Joachim Pelzer / Joachim Pelzer hat bestimmte Dinge verändert, um sein Immunsystem zu stärken.

Joachim Pelzer hat bestimmte Dinge verändert, um sein Immunsystem zu stärken.

Und ich habe dann einfach einmal mit meiner
Freundin gesprochen, die auch sehr gut in Naturheilmitteln und
Nahrungsergänzungsmitteln bewandert ist, sie hat
Ernährungsmedizin studiert jetzt nebenbei. Und ich habe einfach
einmal einen Versuch gemacht. Ja, einmal schon festgestellt, dass ein
Arzt sagt: "Dein Kalzium, das ist noch in Ordnung, Du hast ja gar
nichts." Wenn ich aber durch die Hormontherapie immer wieder
Krämpfe habe, die bestialisch wehtun und nehme dann
Kalziumpräparate und es geht mir dann besser, dann kann ich noch so
viel Studien lesen, die dagegen sprechen. Wenn das hilft, ist es gut.
Und so habe ich festgestellt, ich nehme ein Vitamin C, 250 mg pro Tag,
aber ein Vitamin C, was sich nicht spontan, sondern über acht, neun
Stunden im Körper abbaut. So. Und das finde ich also so klasse und
ich kriege bestätigt, dass seitdem ich diese Therapie mache, ich
so gut wie keine Erkältung mehr gehabt habe. Und wenn ich keine
Erkältung mehr gehabt habe, obwohl ich genau wie früher
draußen bin, manchmal schwitzig rausgehe oder sonst wie was, dann
hat das einzig und allein damit zu tun, dass ich ein verdammt gutes
Immunsystem habe. Und davon haben wir vorhin gesprochen, ich denke,
dieses Immunsystem in meinem Körper ist so komplex, dass es nicht
nur die Erkältungsviren abhalten kann, sondern auch ganz gut
funktioniert, also in der Arbeitsgemeinschaft gegen den Krebs oder mit
dem Krebs. Und das ist eben meine Anschauung und darüber gibt es
keine Studien und auch selbst, wenn es Studien gibt: Nachdem ich die
Hormonblockade dann wieder absetzte, in Verbindung mit der Vitamin C-
Therapie, habe ich bei einem PSA-Wert Schluss gemacht, den ich in meinem
Leben noch nie so niedrig habe feststellen lassen können. Der
niedrigste Wert war, seitdem ich PSA messe, 0,1. Und jetzt habe ich
gemessen kleiner 0,04, bei angeblich nachgewiesenen Metastasen. Ich habe
wohl mehrere hier im Körper. Und das denke ich, das hat sicherlich
mit meiner gesamten Lebensweise zu tun. Mit allem, was dazugehört.
Mit allem. Ob das die Sprache ist, ob das die
Nahrungsergänzungsmittel im Rahmen sind,
nicht?

Artikelaktionen