Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Guenther Neumann / Guenther Neumann wurde aufgrund eines vorübergehenden Harnstaus ein Katheter gesetzt.

Guenther Neumann wurde aufgrund eines vorübergehenden Harnstaus ein Katheter gesetzt.

Ich muss ganz ehrlich sagen, die
Bestrahlung habe ich sehr gut verkraftet. Ich hatte weder irgendwie
Ausschlag oder war wund oder irgendwo etwas, war ich nicht. Nur nach der
Afterloading bekam ich Harnstau, jedes Mal. Also ich konnte den Harn
nicht mehr- ich merkte, meine Blase ist voll und ich konnte aber kein
Wasserlassen. Und dann bekam ich jedes Mal einen Katheter gesetzt. Und
zum Glück hat sich das dann nach circa zehn Tagen wieder
eingerenkt, ich konnte dann wieder Wasserlassen.<br
/>

Artikelaktionen