Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Prostatakrebs / Personen / Christian Lorenz / Christian Lorenz vertraute nicht auf das Internet und suchte sich anderweitig Informationen zusammen.

Christian Lorenz vertraute nicht auf das Internet und suchte sich anderweitig Informationen zusammen.

Ja, ich habe also quasi
zunächst einmal versucht- also einmal Internet, dann bin ich in
eine Buchhandlung gegangen. Also Internet habe ich dann gleich wieder
aufgegeben, da bin ich sowieso nicht so affin. Aber das wusste ich
sowieso, dass das Internet keine vernünftige Information bietet,
weil man hat- die sind völlig ungewichtet quasi, also im Grunde
kann man das vergessen. Dann habe ich mir ein Lehrbuch gekauft, das war
das erste, was ich gemacht habe. Medizinische Buchhandlung, geschaut,
war auch- das Erscheinungsjahr war richtig sozusagen. Ich habe da mal
geblättert und geschaut, sozusagen und dann habe ich das noch
verglichen mit irgendeinem anderen Lehrbuch, düstere Prognose
demnach. Das habe ich dann sein gelassen. <br />Und dann habe
ich gedacht: Naja, so geht das auch nicht. Aber dann habe ich einmal
Freunde angerufen und habe dann gedacht: Also du brauchst jetzt
verdichtete Informationen, von Leuten, die sich damit schon
beschäftigt haben, sozusagen und die quasi, jetzt abgesehen von
eigenen Interessen, dass wenn da ein Bestrahlungsgerät steht, dass
man gern bestrahlen möchte quasi, einmal sagen, was da Sache ist,
sozusagen. (...)<br />Aber mich darüber jetzt
persönlich irgendwo schlau zu machen, also auch so Austausch so im
Internet, also für mich jedenfalls bringt das nichts. Aber man hat
natürlich so den Nachteil, dass man dann klar darauf angewiesen
ist, dass die Leute, denen man vertraut, einem auch die
vernünftigen Informationen geben. Auf der anderen Seite ist es so,
dass man wirklich die Informationen, die man braucht, sich nicht
verlässlich selber beschaffen kann, weil, das bekommen Sie nicht
hin, Sie können nicht eine Meta-Analyse selbst machen von den
ganzen Studien, die es zu einem Thema gibt. Das ist also- und selbst
dann. Dann wissen Sie immer noch nicht, ob Sie das Zeug nun nehmen
sollen oder
nicht.

Artikelaktionen