Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Medizinische Reha / Personen / Peter Book / Peter Book war perplex, dass das Abschlussgespräch so plötzlich kam.

Peter Book war perplex, dass das Abschlussgespräch so plötzlich kam.

An welchem Punkt in der Reha, vielleicht zeitlich gesehen, haben Sie denn gemerkt, dass Sie sich mehr wünschen an konkreter Hilfestellung für danach? War das gegen Ende?
Das war gegen Ende-Ende. Das habe ich gar nicht so realisiert. Ich dachte immer: Na, da kommt dann schon noch was. Also ich habe mich da während der Reha gar nicht damit beschäftigt, weil ich da so beschäftigt war mit dem Hier und Jetzt. Und so gegen Ende, nach der... Hmm, jetzt? Und dann habe ich es irgendwie auch, konnte ich es nicht mehr richtig einfordern. Also es war mir dann so, ich war dann so perplex, dass das Abschlussgespräch war und das war es. Ein Abschlusstraining und das war es.
Und das habe ich irgendwie nicht so richtig überrissen, dass ich da vielleicht hätte handeln müssen von meiner Seite her. Da war ich, ja, ich war ja schon so zufrieden und so begeistert von dem, was sich da getan hat, dass ich überhaupt da nicht... das kam ja auch erst so hinterher. Ah, ja und jetzt? Jetzt geht es mir besser. Jetzt kann ich wieder mehr machen.
Gut, und dann kam gleich die schwere Erkältung. Da hat es das Ganze noch mal zusammengehauen. Aber vor Ort war da, hatte ich das überhaupt nicht im Blick.

Pneumologische Reha bei Asthma

Artikelaktionen