Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Medizinische Reha / Personen / Melanie und Tobias Brenk / Tobias Brenk wurde weder zur Aufnahme noch zur Entlassung richtig untersucht und ärgerte sich, dass er laut Reha-Bericht arbeitsfähig entlassen wurde.

Tobias Brenk wurde weder zur Aufnahme noch zur Entlassung richtig untersucht und ärgerte sich, dass er laut Reha-Bericht arbeitsfähig entlassen wurde.

Ich persönlich bin nicht richtig untersucht worden zur Aufnahme und aufgrund der unzulänglichen Untersuchung ist mein Therapieplan festgelegt worden.
Ob ich es jetzt mache oder nicht mache, wäre irgendwie auch egal gewesen. Dann ist man zu einem Entlassungsbefund gekommen. Und bei der Entlassung bin ich auch nicht richtig untersucht worden, ob denn das, was man mit mir gemacht hat, nun eigentlich etwas genützt hat. Aber die Krankenkasse schmiert mir dann nach der Kur aufs Butterbrot, dass im Reha-Bericht steht, dass alles prima gewesen wäre und dass ich wieder arbeitsfähig wäre und dass alles toll ist. Ja, also das muss man sich schon mal überlegen. Da bin ich arg im Zweifel, was das eigentlich für ein Prinzip sein soll.

Orthopädische Reha nach Bandscheiben-OPs

Artikelaktionen