Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Medizinische Reha / Personen / Julia Sommer / Julia Sommer hat in der Reha Reduktionskost bekommen und etwas abgenommen.

Julia Sommer hat in der Reha Reduktionskost bekommen und etwas abgenommen.

Also es gab eine Ernährungsberatung und da haben wir dann darüber geredet. Da habe ich ein Blatt zur Hand bekommen, was am Frühstück alles angeboten wird, wie viele Kalorien das hat, einfach so Vorschläge. Oder beim Abendessen, ein Stück Brot, ein Brötchen, dies und jenes. Und da stand sogar oft, standen sogar die Kalorien noch angeschrieben. Ja, manchmal.
Und die haben sowieso kalorienarm gekocht. Also weniger Fett, weniger Zucker, weniger Öl im Salat und so. Wenn jetzt jemand zunehmen sollte, natürlich kann der sich so ernähren, der kann einfach von diesen Sachen, die eben gehaltvoller sind, einfach ein bisschen mehr essen. Der kann zwischendurch Kuchen essen. Also die zunehmen könnten, das wäre jetzt mein Gebiet. Zwischendurch Schokolade, Kuchen. Ja, und ich habe halt auch nicht dann mehr geholt, sondern habe einfach für mich dann das so gegessen. Da wurde man schon ein bisschen unterstützt. Aber nicht mehr jetzt mit der Vorgabe: Man kriegt das auf den Teller und fertig, das wird gegessen. Sondern man hat schon die Möglichkeit, das auszuwählen. Und das war schon ganz gut.

Rehas bei chronischem Schmerz, Depression, Colitis Ulcerosa, Tinnitus

Artikelaktionen