Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Medizinische Reha / Personen / Dorothee Funk / Dorothee Funk malte in der Reha zum ersten Mal in ihrem Leben ein Bild.

Dorothee Funk malte in der Reha zum ersten Mal in ihrem Leben ein Bild.

Was hat Ihnen denn von den Angeboten in der Reha am besten gefallen, am meisten Spaß gemacht?
Das Handwerk und die Kunst. Also ich habe zum ersten Mal in meinem ganzen Leben ein Bild gemalt. Zuerst habe ich mich geweigert zu malen, weil ich gesagt habe: „Ich kann nicht malen." Und dann habe ich aber ein Bild an der Wand gesehen, das hat mich so an meine Heimat nach [Land] erinnert: Sonne, Strand und bunte Häuser. Dann hat mich das so fasziniert. Dann habe ich immer gesagt: „Ah, ich finde das so schön. Ich habe Heimweh“, und so. Und dann haben sie gemeint, ich soll das selber mal malen. Und ich habe es also dann tatsächlich gemalt und ich bin auch richtig verliebt in mein eigenes Bild.

Neurologische Reha nach einem Schlaganfall

Artikelaktionen