Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Diabetes Typ 2 / Themen / Behandlung / Nebenwirkungen

Nebenwirkungen

Bei der Behandlung des Diabetes mellitus Typ 2 mit Tabletten oder Insulin treten manchmal Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten auf, die die Lebensqualität der Betroffenen einschränken. So kann die Einstellung auf Insulin zu einer Gewichtszunahme führen, da das Insulin nicht nur den Fettstoffwechsel des Körpers verändert, sondern auch appetitanregend wirkt, weil es den Blutzuckerspiegel abfallen lässt.

Seitdem Anita Wagenschmidt Insulin spritzt, muss sie noch genauer auf ihre Ernährung achten.

Beate Schmitz war falsch eingestellt und hat zu viel Insulin gespritzt. Als die Menge reduziert wurde, ging auch das Gewicht zurück.

Bei Harry Ebert war es ein ungeeignetes Insulin-Präparat, das zur Gewichtszunahme geführt hat. Jetzt spritzt er ein anderes Insulin.

Aber auch die Behandlung mit Tabletten kann mit unangenehmen Nebenwirkungen verbunden sein. Von dem Antidiabetikum Metformin ist zum Beispiel bekannt, dass es zu Durchfall führen kann.

Regina Mosbach hat den Zusammenhang zwischen ihrem Durchfall und den Tabletten zunächst nicht bemerkt und sich sogar über die Gewichtsabnahme gefreut.

Antonia Winkler berichtet ebenfalls von Problemen mit der Verdauung, die unter der Behandlung mit Metformin auftreten.

Artikelaktionen