Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Diabetes Typ 2 / Personen / Thomas Möller

Die Erfahrungen von Thomas Möller

Portrait Zum Zeitpunkt des Interviews ist Thomas Möller 59 Jahre alt. Er ist verheiratet, hat 2 Kinder und 2 Enkelkinder. Er arbeitet als Maschinenschlosser. Als der Diabetes festgestellt wurde war er 49 Jahre alt. Er wird mit Tabletten behandelt.

 

Thomas Möllers Diabetes wurde bei einer routinemäßigen Blutuntersuchung festgestellt, die er wegen seiner Gicht machen musste. ( ) Als er die Diagnose hörte, musste er an seine Mutter denken, die Diabetes gehabt hatte, und erschrak, dass es nun auch ihn getroffen hatte. Er stellte sich die Frage: „Wieso gerade ich?“ und war beunruhigt, was nun alles auf ihn zukommen würde.

Ein großer Einschnitt waren für Herrn Möller die Verbote beim Essen. Er fand es schwierig, wegen des Diabetes auf so vieles zu verzichten obwohl er von der Krankheit gar nichts spürte. Deswegen war es für ihn ein ganz wichtiger Schritt, den Diabetes und die damit verbundenen Veränderungen nicht weiter zu hinterfragen, sondern sie zu akzeptieren. ( ) Bis dahin war es ein weiter Weg, auf dem er oft „rückfällig“ wurde und sich zum Beispiel bei Schokolade nicht beherrschen konnte. Seit Herr Möller sich mit dem Diabetes arrangiert hat, geht es ihm aber besser. Er weiß, wieso er verzichtet und dass es ihm auch deswegen gesundheitlich gut geht. Er hat keine Probleme durch den Diabetes, kann ganz normal arbeiten gehen fühlt sich auch nicht krank.

Bei der Umstellung auf den Diabetes hat ihm seine Frau sehr geholfen, die sich damit gut auskennt, weil sie Arzthelferin ist. ( ) Sie achtet darauf, dass er nicht zuviel vom Falschen isst. Herr Möller findet es sehr wichtig, dass er nicht alleine mit seinem Diabetes ist. Sonst, meint er, würde er öfter essen, was er eigentlich nicht darf. Manchmal würde Herr Möller natürlich gerne etwas Schönes essen, ohne sich dabei einzuschränken. Das macht er dann auch, nur eben nicht so oft.

 

Das Interview wurde im Frühjahr 2009 geführt.

 

Alle Interviewausschnitte von Thomas Möller

Auch wenn Thomas Möller nach einigem Ausprobieren das passende Medikament für sich gefunden hat, weiß er, dass auch er selbst Einfluss auf seine Werte hat.

Die Frau von Thomas Möller unterstützt ihn mit ihrem medizinischen Fachwissen.

Im Zusammenhang der Behandlung seiner Gicht wurde bei Thomas Möller der Diabetes diagnostiziert.

Nachdem Thomas Möller verschiedene Tabletten probiert hatte, hat er mit seinem Hausarzt nun die für ihn passenden gefunden.

Thomas Möller fiel es gerade am Anfang schwer, seine Krankheit zu akzeptieren. Auch wenn er sich heute damit abgefunden hat, fühlt er sich aber nicht als Kranker.

Artikelaktionen

Förderung dieses Moduls