Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Diabetes Typ 2 / Personen / Susanne Weigand / Susanne Weigand vernachlässigte ihr Sportprogramm aufgrund unregelmäßiger Arbeitszeiten. Nun möchte sie sich wieder mehr bewegen und langsam wieder mit dem Sport beginnen.

Susanne Weigand vernachlässigte ihr Sportprogramm aufgrund unregelmäßiger Arbeitszeiten. Nun möchte sie sich wieder mehr bewegen und langsam wieder mit dem Sport beginnen.

Dann hab ich es gemacht. Dann bin ich wirklich - bei uns im Ort wird sehr viel vom Sportverein angeboten - bin ich hingegangen. Und dann habe ich aber wieder angefangen zu arbeiten und dann hatte ich so Wechselschichten: so am Tag früh, am nächsten Tag spät, früh, spät. Also, das hat mich auch sehr stark belastet. Wenn ich nach Hause gekommen bin, war ich immer müde. Und da hab ich eigentlich manchmal nur zwei Stunden geschlafen, wenn ich nach Hause gekommen bin. Oder wenn ich um zwei zu Hause war, bin ich dann abends um acht wach geworden wieder. Das war also der Zustand, in dem ich gelebt habe dann. Und da habe ich das alles vernachlässigt. Habe das gar nicht mehr gemacht. Und da bin ich jetzt wieder dabei das aufzubauen, gehe jetzt zum Muskelaufbautraining. Das ist von der LVA mit übergeben worden. Ist nicht schlecht. Und das Einzige, was ich noch von meinem Hausarzt kriege sind Massagen. Ab und zu kriegt man die noch. Ja, und ich bin jetzt dabei, dass ich im Ort auch wieder angefangen möchte. Wie gesagt, die Rückenschule will ich da erstmal anfangen und dann muss ich sehen. Ich habe einen auf dem Weg mitbekommen, langsam alles angehen zu lassen. Nicht wieder so ruckartig schnell. Und ich denke das wird schon klappen. Mache meine Wege im Ort jetzt zu Fuß, nicht mehr mit dem Auto. Sonst ist man mal schnell ins Auto gesprungen, weil man es ja eilig hatte. Muss ja wieder zur Arbeit, muss ja wieder da hin und hier ist ein Termin. Und jetzt gehe ich einfach zu Fuß. Fahrrad kann ich nicht fahren, weil mein Fußheber nicht funktioniert und dann rutsche ich immer ab mit dem Fuß.

Artikelaktionen