Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Diabetes Typ 2 / Personen / Kurt Bröcker / Kurt Bröcker liest alle Broschüren und spricht mit allen Ärzten, um Wissen über seine Krankheit zu erlangen.

Kurt Bröcker liest alle Broschüren und spricht mit allen Ärzten, um Wissen über seine Krankheit zu erlangen.

Na gut, ich habe eben, wie ich das vorher schon mal sagte, mich eben informiert. Und dazu gehörte, dass ich mir also dann bestimmte Sachen, ich weiß nicht mehr im Einzelnen was das war, was mir also nicht klar war, vom Ablauf her, von Funktionen her: Wie funktioniert das eigentlich dann mit Diabetes? Was macht die Krankheit überhaupt? Und da hab ich dann also auch penetrant nachgefragt, bis ich also genau wusste, was kann daraus entstehen, was ist wichtig zu beachten dabei, was muss man machen. Und das was ich, wie gesagt, mir nicht erlesen konnte, das hab ich mir dann also nach und nach während meines Krankenhausaufenthaltes auf diese Art und Weise da besorgt, ich hab die Schwestern gefragt, ich hab die Ärzte gefragt, dass ich überhaupt, wie gesagt so einen groben Überblick hatte, was ist das eigentlich, was muss man machen oder was kann man machen. Und das hab ich dann also auch später, wenn mir was unklar war, also mit meinem Hausarzt mit Dr. [Name], auch noch weiter fortgeführt.

Artikelaktionen