Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Diabetes Typ 2 / Personen / Klaus Landmann / Klaus Landmann hatte während seiner Berufstätigkeit durch wechselnde Pausenzeiten Probleme bei der Einnahme seiner Tabletten.

Klaus Landmann hatte während seiner Berufstätigkeit durch wechselnde Pausenzeiten Probleme bei der Einnahme seiner Tabletten.

Ist aber sehr gut gegangen alles, und die Einstellung war gut und ich habe mich gut gefühlt. Und ging auch mit der Arbeit sehr gut. Nur mit der Verpflegung: Ich musste Pausenbrote mitnehmen und so. Und dann waren die Pausen nicht gleichmäßig und so, und dann habe ich mich immer schlechter gefühlt und dann war es eben nicht mehr so, wie am Anfang.
Ich muss dazu sagen, dass ich im Dreischichtsystem gearbeitet habe. Und auf dem Bau. Und da sind die Pausen so, wie man gerade-, wie die Arbeit es zulässt. Mehr oder weniger. Manchmal sind die pünktlich, manchmal eben nicht so pünktlich. Und da musste ich notgedrungen musste ich da zusehen, dass ich auch mit meinen Tabletten hinkomme und dass ich diese Einstellung gut über die Runden bekomme. 2003 hatte ich einen Herzinfarkt und danach war das so, war es mit Tabletten nicht mehr zu regeln, da habe ich Insulin bekommen.

Artikelaktionen