Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Diabetes Typ 2 / Personen / Bettina Neumann / Auch Bettina Neumann fühlte sich von ihrer Ärztin nicht unterstützt.

Auch Bettina Neumann fühlte sich von ihrer Ärztin nicht unterstützt.

Na da ging es ums Gewicht. Sie wollte ja ungefähr alle 4 Wochen 5 Kilo haben. Und die Blutwerte waren dann auch nicht dementsprechend und dementsprechend bin ich dann auch deprimierter geworden. Und hab gedacht: ihr könnt mich mal. Dann hab ich ebend mal wieder ein Stück Schokolade gegessen oder Kuchen. Dementsprechend war wieder die Reaktion von ihr. Das war dann eine Schraube ohne Ende. Ich war ja motiviert und ich wollte ja, aber wenn man keinerlei Unterstützung kriegt. Wie gesagt, so sind sie nicht alle, es gibt auch andere Ärzte. Die top sind. Und die nicht, wenn sie nicht weiter wissen, einen überweisen. Zum Facharzt oder so.

Artikelaktionen