Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Diabetes Typ 2 / Personen / Beate Schmitz / Beate Schmitz wurde schon von mehreren Ärzten auf beleidigende Weise auf ihr Gewicht angesprochen. Sie glaubt, dass der Frust darüber ein weiterer Grund für sie ist, zu viel zu essen.

Beate Schmitz wurde schon von mehreren Ärzten auf beleidigende Weise auf ihr Gewicht angesprochen. Sie glaubt, dass der Frust darüber ein weiterer Grund für sie ist, zu viel zu essen.

Aber trotzdem immer wieder jeder Arzt, ob sie mich kannten oder nicht. Ob die meine Vorgeschichte kannten: „Sie müssen abnehmen“. Und das Tollste was mir passiert ist, das war beim Orthopäden. Der hat mich überhaupt nicht gegrüßt, der kannte mich überhaupt nicht. Und der ist reingekommen, kein Tag, nichts gesagt, nur umgedreht und über die Schulter gesagt: „Waren Sie schon immer so fett?“ Und gerade dieses Wort fett, da bin ich so schnell von die Liege hochgekommen, das weiß ich bis heute noch nicht wie. Und da hab ich den madig gemacht. Das haben die 3 Räume weiter gehört. Hätte er gesagt: „Waren Sie schon immer so dick?“ wäre das für mich anders gewesen. Aber: „Waren Sie schon immer so fett?“ Nee.

Ja! Und jedes Mal wenn ich solche Sätze gehört habe, da bin ich nach Hause, frustriert nach Hause und hab dann überlegt: so, was kannst du jetzt essen? Das war dann meistens, wie so ein Frustessen, was ich dann angelegt habe.

Artikelaktionen