Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Norman Völkl / In den schlimmsten Zeiten musste Norman Völkl teilweise über 100-mal am Tag auf Toilette.

In den schlimmsten Zeiten musste Norman Völkl teilweise über 100-mal am Tag auf Toilette.

Und jetzt kommt natürlich noch das Problem dazu, ich musste ungefähr, in der Zeit, wo ich dann auf Toilette gehen musste, zwischen 150 und 200 Mal am Tag auf Toilette. Das hat gebrannt und das war alles entzündet. Und wenn Sie sich vorstellen, 150 bis 200 Mal am Tag, ich nenne das jetzt mal 24 Stunden, auf Toilette zu müssen, immer wieder, alle drei vier Minuten musste ich auf Toilette. Man hat`s mir denn versucht auch mal ein bisschen zu erklären, weil der ganze Dickdarm, so viel wie ich das jetzt weiß, ist entzündet gewesen. Und wenn denn das bisschen Platz ist, was ich denn da versucht habe zu essen, das musste ja irgendwo durch. Und wenn dann die Schleimhäute berührt werden, wenn der Brocken da lang marschiert, denn ist für mich hier oben im Kopf Alarm: "Ich muss auf Toilette." So wurde mir das denn von den Helferinnen erklärt, von den Schwestern, und deswegen war es für mich einleuchtend.

Artikelaktionen