Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Norman Völkl / Norman Völkl wundert sich, dass die Pfleger trotz aller Belastung so nett zu ihm waren.

Norman Völkl wundert sich, dass die Pfleger trotz aller Belastung so nett zu ihm waren.

Ich war insgesamt, ich muss das noch mal sagen, vier Monate in
Einzelquarantäne. Da habe ich also keinen gehabt, mit dem ich mal reden
konnte. Ich hatte zwar Fernsehen, aber es war niemand da, außer mal
Besuch. Bin dann aber nach vier Monaten auf ein Zweierzimmer gekommen.
Ich habe auch die Abteilung, also die Station gewechselt und da auch
meine Krankenpfleger. Ich war auf drei Stationen insgesamt im
Krankenhaus [Name], habe alle meine Pfleger kennen gelernt und die waren
alle super nett. Ich habe nicht verstanden, dass man so nett und
freundlich zum Patienten sein kann. Denn die haben ja am Ende auch
Probleme zu Hause. Aber zu uns waren sie, auch zu Anderen, die ich dann
gehabt habe. Ich habe ja auch andere Problemfälle dann im Zimmer
gehabt, andere Krankheiten und Problemfälle. Aber die waren immer nett.

Artikelaktionen