Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Lisann Thielemann / Da ihr Gastroenterologe und ihr Chirurg unterschiedlicher Meinung waren, ist Lisann Thielemann um eine große OP herumgekommen.

Da ihr Gastroenterologe und ihr Chirurg unterschiedlicher Meinung waren, ist Lisann Thielemann um eine große OP herumgekommen.

Also- das ist immer schlimmer geworden mit der Erkrankung. Ich habe dann auch Fisteln bekommen und dadurch war immer die Überlegung, ob ich dann operiert werden soll, ob der Darm dann rausgenommen werden soll oder nicht. Das war ein kleiner Kampf zwischen den Gastroenterologen und den diesen Operateuren, also den-

[Interviewer]:Chirurgen?

Chirurgen, genau. Die Chirurgen wollten natürlich gerne da mal was schnippeln. Die Gastroenterologen wollten dann auf ihre Therapien mit Medikamenten dann auch beharren
und so bin ich dann des Kampfes zwischen zwei Zünften- dann bin ich also doch um eine Operation drum herum gekommen, also zweimal sogar. Und zwar die Operation habe ich insofern gehabt, dass die Fisteln drainiert worden sind, also gespalten, drainiert. Abszesse wurden auch geöffnet, gespalten aber so eine massive Sanierung wie die Chirurgen sagen, habe ich eben nicht gehabt.

Artikelaktionen