Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / John Rössler / John Rössler bezeichnet seinen Krankenhausaufenthalt als positive Erfahrung.

John Rössler bezeichnet seinen Krankenhausaufenthalt als positive Erfahrung.

Auch Krankenhaus, war eigentlich auch eine nette Erfahrung. Das war auch
mein erster Aufenthalt in einem Krankenhaus, außer als Kind. Da war
ich auch schon bei uns in dem Zimmer wirklich auch beeindruckt von der
Offenheit untereinander, wo wir da in einem Dreibettzimmer lagen. Also
auch das wirklich auch jeder so über seine Sachen gesprochen hat. Und
auch wirklich, dass dieser Austausch, dass man offen sprechen konnte,
ohne jemand zu belästigen. Und ich war auch beeindruckt vom - trotz
Kostendruck und so weiter, wie nettes Klinikpersonal es gibt. Also, das
muss ich auch ganz ehrlich sagen. Man hat sich da sehr viel Mühe
gegeben. Das war auch durchaus eine positive Erfahrung. Man soll ja
nicht immer alles nur verdammen, sondern auch mal ein paar lobende Worte
irgendwo vielleicht mal loswerden. Also, das gibt einem auch so ein
bisschen, falls man mal wieder ins Krankenhaus muss. Was ja vielleicht
auch mal irgendwann sein kann. Aus irgendeinem dummen Grund. Dann hat
man auch keine Angst davor, dass man einfach sagt: „Das war gut, warum
sollte das nicht wieder gut werden?" Dass man nicht einfach schon mit
einem schlechten Gefühl irgendwo hingeht.

Artikelaktionen