Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / John Rössler / John Rössler findet, dass es keinen Königsweg für den Umgang mit der Erkrankung gibt, sondern man seinen eigenen Weg finden muss.

John Rössler findet, dass es keinen Königsweg für den Umgang mit der Erkrankung gibt, sondern man seinen eigenen Weg finden muss.

Mehr so als Anregung für mich. Aber so lange es so halbwegs läuft, sehe
ich da auch keinen großen Sinn drin, da mich jetzt nun irgendwie dran
aufzureiben, dass ich mir nun da tausend verschiedene Meinungen irgendwo
anhöre. Ich glaube auch, jeder Krankheitsverlauf ist individuell und man
muss selber damit klarkommen, muss nicht irgendwie probieren. Jeder hat
so seinen - gibt da glaube ich keinen Königsweg - jeder hat seinen Weg,
den er zu gehen hat. Und glaube, mit der Krankheit irgendwo muss man
sich arrangieren, dass das tägliche Leben weitergeht. Weil man das ja
eigentlich auch möchte, man möchte ja gar nicht eingegrenzt sein. Wenn
es mal so Tage gibt, wo man eingegrenzt ist, ist das ja auch, dann muss
man damit halt leben und wenn es denn schlimmer wird, denn kann man
immer noch sagen: "Da muss was geändert werden."

Artikelaktionen