Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Helene Reim / Helene Reim hilft eine Parkerlaubnis, mit der sie sich auf Behindertenparkplätze stellen kann, um schnell auf Toilette zu kommen.

Helene Reim hilft eine Parkerlaubnis, mit der sie sich auf Behindertenparkplätze stellen kann, um schnell auf Toilette zu kommen.

Ich habe mir auch so eine Parkerleichterung beantragt. Das ist auch so ein blauer Schein, wo auch so ein Rollstuhlfahrerzeichen drauf
ist. Es gibt Momente, bei mir ist auch nicht immer alles dicht.
Ich muss auch mal schnell auf Klo und dann hält es nicht. Ich kann es
auch mal stundenweise nicht leiden, das Stoma, na klar. Dann bin ich
froh, weil man schnell irgendwo parken kann und nicht in [Wohnort] irgendwo noch einen Parkplatz suchen muss. Muss auch nichts bezahlen und
so weiter. Das ist wirklich hilfreich.  Dann stellt man sich- darf
damit auch auf diesen Behindertenparkplätzen parken. Ich stell' mich
dann darauf und jedes Mal, es ist wirklich so, vorwiegend alte Leute:
„Mäuschen, das kostet aber viel Geld, wenn du da parkst, ne?“ Dann möchte ich manchmal echt mal kurz den Pulli hoch machen, ja.<br /><br />

Artikelaktionen