Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Eda Kreutzer / Kolikartige Schmerzen, Durchfall und Gewichtsverlust waren bei Eda Kreuzer die Anzeichen eines Schubes.

Kolikartige Schmerzen, Durchfall und Gewichtsverlust waren bei Eda Kreuzer die Anzeichen eines Schubes.

2004 war das. Damals war es so, dass ich einen Todesfall in der Familie hatte. Mein Papa hat sechs Bypässe gekriegt und war so ein bisschen eine seelische Belastung, weil ich wohnte von zu Hause 200 Kilometer entfernt und konnte natürlich nicht mehr gleich für einen Sprung nach Hause fahren. Und von dem her war das ein bisschen schwierig für mich, das zu verarbeiten. Und das ging eben auf die Psyche. Und das hat sich dann irgendwann, ja, war es einfach zu viel und dann fing das Ganze an. Und damals dachte ich, das war der schwerste Schub, den ich habe. Damals musste ich mich krank schreiben lassen, weil es einfach nicht mehr ging. Ich habe Koliken gehabt. Das, was ich gegessen habe, kam postwendend wieder raus. Ich habe erbrochen. Ich habe Blut so viel in meinem Leben noch nie gesehen. Auf einmal war es Wahnsinn, eine Strecke von ein paar Meter war nicht möglich zu gehen, ohne auf Toilette zu müssen. Ich habe abgenommen in der Zeit, weil einfach, ja, es nichts mehr drin blieb, und egal was ich getan habe damals. Angefangen erstmal mit Imodium, weil man ja sagt, bei Durchfall oder so. Ich habe dann Salzletten und Cola, aber nichts half. Und dann fing das Ganze wieder von vorne an. Darmspiegelung, und, und, und.

Artikelaktionen