Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Adrian Schaarschmidt / Adrian Schaarschmidt hat schon bei der Suche nach einer Toilette Mini-Panikattacken erlebt, schafft es aber auch, die psychischen Belastungen zu verdrängen.

Adrian Schaarschmidt hat schon bei der Suche nach einer Toilette Mini-Panikattacken erlebt, schafft es aber auch, die psychischen Belastungen zu verdrängen.

Ja, ich habe das immer nach den Schüben gehabt, auch nach den leichten Schüben. Das ist im Kopf noch so hängengeblieben: „Du musst vorsichtig sein. In der S-Bahn wo keine Toilette ist. Fährst du nicht mit der S-Bahn, sondern du fährst lieber mit dem Regionalzug oder so etwas.“ Also ich bin jetzt quasi symptomfrei. <br /><br />[Interviewer]: Ja <br /><br />Aber trotzdem ist das noch so ein bisschen im Hinterkopf. Gestern war ich in einem großen Kaufhaus in der vierten Etage. Die Toilette ist ganz unten. Da habe ich gedacht: „Oh!“. Das sind so Mini-Panikattacken. Das ist noch das, was mich noch ein bisschen belastet.<br /><br />[Interviewer]: Ja.<br /><br />Oder ich mag nicht Autofahren. Dann stehe ich im Stau und kann keine Toilette erreichen. Aber ich merke, ich bin gerade jetzt auf einem guten Weg, dass ich das alles vergesse, verdränge und wieder richtig leben kann.

Artikelaktionen