Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / AD(H)S bei Kindern und Jugendlichen / Personen / Sydney Epp / Für die Mitbewohnerinnen und Mitbewohner von Sydney Epp war es überhaupt keine große Sache, dass sie ADS hat.

Für die Mitbewohnerinnen und Mitbewohner von Sydney Epp war es überhaupt keine große Sache, dass sie ADS hat.

Englisch: You asked me about my flat mates and how they reacted after I told them about my ADD. It was the same thing when a gay friend of mine from my country, he visited me. I have another friend from England. So when my country-friend was there, he met the other friend of mine, he told “oh I want to tell you something, do not get angry at me please”. He asked him: “What do you want to tell me?” He told him he is gay, he told him “who cares?”, so it was the same thing, when I told them about ADD. This is really a big difference between in my homeland and here.

Deutsch: Du hast mich nach meinen Mitbewohnern gefragt und wie sie reagiert haben, nachdem ich ihnen von meinem ADS erzählt habe. Es war vergleichbar mit der Sache, als ein schwuler Freund aus meinem Heimatland mich besuchte. Ich habe einen anderen Freund aus England. Als mein Freund dort war, traf er den anderen Freund von mir, er sagte: „Oh, ich möchte dir etwas sagen, sei nicht böse auf mich“. Er fragte ihn: „Was willst du mir erzählen?“ Er sagte ihm, dass er schwul sei. Der sagte ihm „Na und?“ Also es war dasselbe, als ich ihnen von ADS erzählte. Das ist wirklich ein großer Unterschied zwischen meinem Heimatland und hier.

 

Artikelaktionen