Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / AD(H)S bei Kindern und Jugendlichen / Personen / Laura Heppner / Laura Heppner hat Ernährungsumstellung und Bewegung ausprobiert, um mit ihrem ADHS besser umgehen zu können.

Laura Heppner hat Ernährungsumstellung und Bewegung ausprobiert, um mit ihrem ADHS besser umgehen zu können.

Dann war die erste Überlegung eine Ernährungsberatung. Dann hieß es, man kann mit Fischöl, man kann mit verschiedenen anderen, man kann entsprechend mit zinkhaltigen Sachen… Im Internet gegoogelt: Was gibt es alles? Bücher geholt, Bücher gelesen. Dann diese Omega-3 Fettsäure Kapseln „Zappelinen" (unverständlich) – wie sie alle heißen. Das hat man dann mal ausprobiert – ohne Erfolg. Und dann hieß es weniger Fernseher, weniger Internet. Ausprobiert – ohne Erfolg. Belohnungspläne hier am Kühlschrank mit grünen Punkten, mit gelben und roten Punkten. Für so und so viel Grüne gibt es einen Kinobesuch oder sowas – ohne Erfolg. Hat man dann irgendwann mal auch mal sein lassen. Und dann gab es halt die Tagesgruppe. 

Artikelaktionen